Inspire Metz
Inspire Metz
Tätigkeitsbereiche

Quartier de l’Amphithéâtre

Metz Metropole Zentralbereich
 
38 ha
Gesamtfläche
Die Zone
Das Amphitheaterviertel befindet sich in direkter Verbindung mit dem TGV-Bahnhof Metz und in der Nähe des Stadtzentrums von Metz. Das städtebauliche Projekt sieht den Bau von 38 ha mit einer Nutzfläche von 306 000 m² vor:
Öffentliche Einrichtungen: 32.000 m²
Büros und Geschäfte: 137.000 m²
Unterkunft: 137.000 m²

Das im Mai 2010 eröffnete Centre Pompidou-Metz im Herzen des Stadtteils hat seit seiner Eröffnung mehr als 3.5 Millionen Besucher empfangen und bietet dem Standort bereits internationale Sichtbarkeit.

Muse, ein 37.000 m² großes Einkaufszentrum des Entwicklers Apsys, öffnete am 21. November 2017 seine Pforten. Der Einkaufskomplex mit 110 Geschäften und Restaurants wird komplettiert durch Bürogebäude, Wohnungen und eine Seniorenresidenz, die im Laufe des Jahres 2018 übergeben wurde.

Das Robert-Schuman-Kongresszentrum mit einer Kapazität von 1.200 Plätzen vervollständigt die Dienstleistungen der Stadt Mitte und, ohne den Rahmen des internationalen Geschäftstourismus, ist ein Vektor für die wirtschaftliche Entwicklung.

Schließlich wird das vom Designer Starck unterzeichnete 4-Sterne-Hotel im 2020 ein neues 12-stöckiges Übernachtungsangebot anbieten. Das Gebäude wird durch seine kühne Architektur und den Respekt vor der Stadtgeschichte ein markantes Merkmal des Stadtteils sein. Es sei auch darauf hingewiesen, dass das Quartier de l' Amphithéâtre mit dem Rest des Ballungsraums durch "Mettis" (Clean Site Collective Transport) verbunden ist.
Unternehmen und Beschäftigung
Im Jahr 2019 sind im Quartier 7.000 Mitarbeiter beschäftigt.
Die attraktivsten Einrichtungen des Viertels sind: das Centre Pompidou-Metz, das Einkaufszentrum Muse, die Caisse d'Epargne, Foncière des Régions, Batigère... und in Kürze das Robert-Schuman-Kongresszentrum.

AKTEURE DER ZONE
Eigentümer: Metz Métropole
Entwickler: SAREMM
Entwickler: Agence Inspire Metz - Invest in Metz

Für weitere Informationen
Die Agentur Inspire Metz wird von der Region Grand Est unterstützt


 
Architektonische Anforderungen
Nicolas Michelin, ein international renommierter Architekt, sorgt für die architektonische Kohärenz der Gebäude des ZAC im Hinblick auf den Umweltschutz oder? das Konzept der Stadtökologie erhält seine volle Bedeutung: Rückgriff auf thermische Trägheit, passive Solarenergie, Dachbegrünung und Regenwassernutzung.
 
Invest In Metz
Lydia Mordacci
2 Place d’Armes
CS 80367
57007 Metz Cedex 1
06 09 90 51 31
lmordacci@inspire-metz.com
Contact
Sich Implantieren? wachsen?
Vertreter von Missionen stehen zu Ihrer Verfügung....